Avanquest Software SAS
89/91 Boulevard National – Immeuble Vision Défense
92250 LA GARENNE COLOMBES
FRANCE

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Onlinehandel ("AGB")

Stand: 11.05.2015

Nur für Verbraucher:

Nur für den Verkauf von Ausrüstung: Sie haben das Recht, binnen vierzehn (14) Tagen ab dem ersten Tag nach Lieferung der Ausrüstung ohne Angabe von Gründen und ohne Kosten mit einer schriftlichen Mitteilung an die Fa. Avanquest vom Kauf zurückzutreten, unter Verwendung des Widerrufsformulars, das Sie mit folgendem Link aufrufen können: Widerrufsformular.

Nur für die Lieferung von Optional Paid Services: Sie haben das Recht, binnen vierzehn (14) Tagen ab dem ersten Tag nach Abschluss des Vertrags für die Optional Paid Services ohne Angabe von Gründen und ohne Kosten mit einer schriftlichen Mitteilung an die Fa. Avanquest vom Vertrag zurückzutreten, vorausgesetzt, Sie haben die Optional Paid Services in diesem Zeitraum nicht aktiviert, da Ihr Widerrufsrecht bei Aktivierung der Optional Paid Services verfällt. Verwenden Sie bitte das Widerrufsformular, das Sie mit folgendem Link aufrufen können: Widerrufsformular.

Für den Verkauf von Ausrüstung und die Lieferung von Optional Paid Services: Sie haben das Recht, binnen vierzehn (14) Tagen ab dem ersten Tag nach Lieferung der Ausrüstung oder Abschluss des Vertrags für die Optional Paid Services (je nachdem, was später erfolgt ist) ohne Angabe von Gründen und ohne Kosten mit einer schriftlichen Mitteilung an die Fa. Avanquest vom Kauf bzw. vom Vertrag zurückzutreten, unter Verwendung des Widerrufsformulars, das Sie mit folgendem Link aufrufen können: Widerrufsformular.

Bitte lesen Sie die vorliegenden AGB und unsere Datenschutzerklärung ("Datenschutzerklärung") aufmerksam durch, bevor Sie eine Bestellung auf unseren Webseiten aufgeben. Durch Abhaken der Checkbox "Ich bin mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden" während des Bestellvorgangs auf unseren Webseiten bestätigen Sie, dass Sie unsere AGB und unsere Datenschutzerklärung in einem dauerhaften Format erhalten und gelesen haben und vorbehaltslos damit einverstanden sind.


Die Annahme und das Einverständnis gilt als schriftlich erteilt und hat die gleiche Wirksamkeit wie eine handschriftliche Unterzeichnung der vorliegenden AGB und unserer Datenschutzerklärung und erfüllt damit die Anforderungen an die schriftliche Form und alle anderen Anforderungen unter dem jeweils anwendbaren Recht, unabhängig von der Tatsache, dass diese AGB elektronisch vorgelegt und angenommen worden sind. Unsere Aufzeichnungen Ihrer Annahme der vorliegenden AGB und unserer Datenschutzerklärung, deren Datum und das aller zukünftigen Änderungen daran sind eine beweiskräftige schriftliche Bestätigung Ihres Einverständnisses. Die Parteien verzichten einvernehmlich auf alle beweiserheblichen u/o anderen Anforderungen bei der Erfüllung ihres Vertrages mit Ausnahme der vertraglich festgelegten.

1.Zweck der vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen ("AGB") stellen eine rechtsgültige Vereinbarung zwischen Ihnen als Person oder als juristische Person und der Fa. Avanquest Software SAS mit Sitz in 89/91 Boulevard National - Immeuble Vision Défense, 92250 LA GARENNE COLOMBES, Frankreich, dar.

Die vorliegenden AGB gelten für alle Bestellungen von Ausrüstung u/o Services, die Sie auf der Webseite microapp.com, im Bereich www.ioteo.com/fr auf der Webseite ioteo.com, im Bereich avanquest.com/fr auf der Webseite avanquest.com oder im Bereich smart.avanquest.com/fr auf der Webseite Smart.avanquest.com aufgeben, und auf die damit verbundenen Kaufverträge mit der Fa. Avanquest. Sie erklären sich damit einverstanden, dass unsere Datenschutzerklärung eventuelle zusätzliche vertragliche Vereinbarungen bezüglich des Gebrauchs der Ausrüstung u/o Services enthält, welche Teil der vorliegenden AGB und des mit uns abgeschlossenen Vertrages sind.

Die Anwendbarkeit aller anderen Bedingungen und Bestimmungen, wie zum Beispiel zusätzliche Bedingungen, die Sie während des Bestellvorgangs der Ausrüstung oder der Services angeben, ist hiermit ausdrücklich ausgeschlossen, unabhängig davon, ob wir diese anderen Bedingungen und Bestimmungen ausdrücklich abgelehnt haben oder nicht.

Die Fa. Avanquest ist berechtigt, Änderungen an den vorliegenden AGB durchzuführen. Änderungen an den vorliegenden AGB haben nur für die Bestellungen Gültigkeit, die an dem Tag der Änderungen oder zu einem späteren Zeitpunkt aufgegeben werden.

Wenn Sie eine Bestellung auf unseren Webseiten aufgeben möchten, drucken Sie bitte die vorliegenden AGB aus oder speichern Sie eine Kopie davon auf Ihrer Festplatte. Wie unten angegeben, senden wir Ihnen nach Beendigung des Bestellvorgangs eine E-Mail, in der wir den Eingang der Bestellung bestätigen und die Details der Bestellung angeben. Diese E-Mail stellt keine Annahme Ihrer Bestellung dar.

Wenn Sie ein Paket kaufen, das Ausrüstung und Services umfasst ("Paket"), erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass unser Vertrag zwei Vertragsgegenstände hat, und zwar:

  • I.Kauf und Lieferung von Ausrüstung, die Gegenstand der vorliegenden AGB sind (mit Ausnahme von Artikel 7, der nur für den Kauf von Services Gültigkeit hat) und für welche die Sonderbedingungen nach Vorgabe von Artikel 6 sowie alle für diesen Vertragstyp maßgeblichen gesetzlichen Bestimmungen Gültigkeit haben, in dem Ausmaß, in dem dieser Vertrag nicht rechtsgültig davon abweicht, und
  • II.Kauf und Lieferung von Services, die Gegenstand der vorliegenden AGB sind (mit Ausnahme von Artikel 6, der nur für den Kauf von Ausrüstung Gültigkeit hat) und für welche die Sonderbedingungen nach Vorgabe von Artikel 7 sowie alle für diesen Vertragstyp maßgeblichen gesetzlichen Bestimmungen Gültigkeit haben, in dem Ausmaß, in dem dieser Vertrag nicht rechtsgültig davon abweicht.

2.Begriffsbestimmung

  • "Käufer" (oder "Sie"): bezeichnet die Person oder die juristische Person, die Ausrüstung der Fa. Avanquest nach Vorgabe der vorliegenden AGB kauft.
  • "Paket":bezeichnet einen kombinierten Vertrag für Ausrüstung und Services und bezieht sich auf Ausrüstung, die in einem einzigen Angebotspaket zusammengefasst ist, das im Online Shop auf der Webseite ioteo.com. Avanquest im Bereich www.ioteo.com bestellt werden kann.
  • "Content": bezeichnet Video- und Audioinhalte, die mit der Ausrüstung des Benutzers aufgezeichnet und innerhalb des Frameworks der Optional Paid Services der Fa. Avanquest übertragen und gespeichert worden sind.
  • "Vertrag": bezeichnet den zwischen Ihnen und der Fa. Avanquest abgeschlossenen Vertrag, der eine Ergänzung der vorliegenden AGB und der Datenschutzerklärung der Fa. Avanquest ist, nachdem Ihre Bestellung wie in Artikel 4 der vorliegenden AGB angegeben von der Fa. Avanquest angenommen worden ist.
  • "IT System": bezeichnet alle IT-Systeme, Router, Switches und Server sowie die Software, die von Avanquest eingesetzt werden, um die Services zu liefern.
  • "Dokumentation": bezeichnet die Benutzerhandbücher und die andere technische Dokumentation, die dem Käufer/Benutzer von der Fa. Avanquest für die Ausrüstung u/o Services in elektronischer Form als Datei mit der Online-Hilfe-Funktion oder in ausgedruckter Form zur Verfügung gestellt wird.
  • "Ausrüstung": bezeichnet die Geräte, z.B. IP-Kameras und andere dazugehörige Geräte, Zubehörteile oder Teile, die der Käufer von der Fa. Avanquest für die Nutzung der Services kauft. Alle Softwaren, die in der Ausrüstung enthalten sind, werden lizenziert und nicht verkauft. Dem Käufer ist bekannt und er erklärt sich damit einverstanden, dass die Ausrüstung nutzlos ist, wenn sie gekauft wird, ohne die Services der Fa. Avanquest zu nutzen. Dem Käufer ist bekannt und er erklärt sich damit einverstanden, dass einige Funktionen den Kauf der Optional Paid Services der Fa. Avanquest erforderlich machen.
  • "Geistige Eigentumsrechte": bezeichnet alle Patente, Erfindungen, Gebrauchsmuster, Geschmacksmusterrechte, Handelsmarken, Dienstleistungsmarken, Autorenrechte, Urheberrechte und damit verbundene oder dazugehörige Rechte, Datenbankrechte, Handelsnamen und Geschäftsnamen, Fachwissen, Geschäftsgeheimnisse, vertrauliche Informationen, Modelle, Zeichnungen, Softwaren, geschütztes Werbematerial sowie alle anderen geistigen Eigentumsrechte und gewerblichen Schutzrechte in allen ihre wirtschaftlichen und moralischen Aspekten und allen Anwendungen zu diesem Zweck weltweit (unabhängig davon, ob sie eingetragen oder patentiert werden können oder nicht).
  • "Avanquestv" ("wir", "uns" oder "unser"): bezeichnet die Fa. Avanquest Software SAS mit Sitz in 89/91 Boulevard National - Immeuble Vision Défense 92250 LA GARENNE COLOMBES, Frankreich.
  • "Bestellung": bezeichnet eine Bestellung von Ausrüstung, Services oder beiden (Paket) auf Online Verkaufswebseiten der Avanquest Gruppe oder deren Vertragshändlern nach Vorgabe der vorliegenden AGB.
  • "Bestellbestätigung": bezeichnet die Bestellbestätigung, die wir Ihnen per E-Mail schicken und mit der wir die Annahme Ihrer Bestellung bestätigen.
  • "Services": bezeichnet die Services, die die Fa. Avanquest für den Benutzer erbringt und die in einem gehosteten VaaS (Video-as-a-service) bestehen, einschließlich Aufnahme, Verschlüsselung, Übertragung und Speichern von Bildern und Audioaufnahmen, die von der Ausrüstung des Benutzers aufgenommen werden, in verschlüsselter Form auf remoten Servern in einer Cloud Computing Umgebung ("Content"), sowie ein Datenabfragesystem und eine Datenabfragesoftware, welche dem Benutzer ermöglichen, den Content aus der Ferne von jedem beliebigen Ort aus über eine Internetverbindung aufzurufen, einschließlich der von der Fa. Avanquest gelegentlich bereitgestellten Updates und der dazugehörigen schriftlichen Dokumentation. Einige Features, wie das Aufzeichnen, das Speichern und das Melden von bestimmten Informationen, machen den Kauf der Optional Paid Services der Fa. Avanquest erforderlich.
  • "Benutzer" (oder "Sie"): bezeichnet die Person oder die juristische Person, die Services der Fa. Avanquest nach Vorgabe der vorliegenden AGB nutzt.
  • "Unsere Webseiten": bezeichnet folgende Webseiten der Fa. Avanquest: www.ioteo.com, smart.avanquest.com, avanquest.com und microapp.com. Es wird darauf hingewiesen, dass diese Webseiten spezielle Bereiche für bestimmte Länder enthalten.

Die Titel der Artikel und Paragraphen der vorliegenden AGB dienen ausschließlich Informationszwecken und haben keine Folgen für deren Auslegung.

3.Aufgabe von Bestellungen auf unseren Webseiten

Die Aufgabe einer Bestellung für Ausrüstung oder Services auf unseren Webseiten macht folgende Voraussetzungen erforderlich:

  • Sie müssen Ihren Namen, Adresse, Telefonnummer, E-Mail Adresse, Zahlungsangaben und alle anderen erforderlichen Angaben angeben.
  • Sie müssen mindestens 18 Jahre alt sein und dürfen nach dem jeweils geltenden Recht für den Personenstand nicht minderjährig sein.
  • Wenn Sie mit Kreditkarte bezahlen, müssen Sie der Inhaber oder der zugelassene Besitzer einer gültigen Kreditkarte sein, die Sie für den Kauf der Ausrüstung und Services verwenden.
  • Sie müssen sich mit den vorliegenden AGB und unserer Datenschutzerklärung einverstanden erklären.

Wenn Sie ein Benutzerkonto anlegen, müssen Sie auch einen Benutzernamen (z.B. Ihre E-Mail Adresse) und ein Passwort eingeben. Sie müssen Ihr Passwort schützen und dürfen es keinem mitteilen. Sie sind für alle Käufe und anderen Aktivitäten verantwortlich, die unter Verwendung Ihres Benutzernamens und Ihres Passworts getätigt bzw. durchgeführt werden.

Sie können eine Bestellung auf unseren Webseiten in verschiedenen Sprachen aufgeben, je nachdem, welchen Bereich Sie auf der Webseite auswählen. Sie können eine Bestellung in Französisch im Bereich der Webseite für Frankreich aufgeben, in Englisch im Bereich der Webseite für Großbritannien und in Deutsch im Bereich der Webseite für Deutschland. Der Bestellvorgang (Bestellprozedur), mit der Sie eine Bestellung auf unseren Webseiten aufgeben und Fehler vor Aufgabe der Bestellung ermitteln und korrigieren können, ist folgender:

  1. Rufen Sie den Bereich der Webseite auf, der dem Land entspricht, in dem Sie Ihren Wohnsitz haben und in das die Ausrüstung/Services geliefert werden.
  2. Wählen Sie die gewünschte Ausrüstung und die gewünschten Optional Paid Services aus und klicken Sie die Ausrüstung bzw. Services an, die Sie kaufen möchten.
  3. Geben Sie die Anzahl der Ausrüstung, Services oder Ausrüstung/Optional Paid Services an, die Sie kaufen möchten.
  4. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Bestellung bestätigen und bezahlen", um die Bestellübersicht anzuzeigen. In der Bestellübersicht können Sie Fehler korrigieren, Ihre Rechnungsdaten und Ihre Versandart eingeben und die vorliegenden AGB akzeptieren.
  5. Prüfen Sie Ihre Bestellübersicht.
  6. Klicken Sie die Checkbox an, um unsere AGB zu lesen und herunterzuladen. Sie können die Schaltfläche "Bestellung bestätigen und bezahlen" erst anklicken, wenn Sie Ihr Einverständnis mit unsere AGB erklärt haben.
  7. Wählen Sie die Zahlungsart.
  8. Führen Sie die Zahlung aus.
  9. Sobald die Zahlung genehmigt wurde, wird Ihre Bestellung wie in Artikel 4 beschrieben bearbeitet.

4.Bearbeitung der Bestellung

Bestellungen, die auf unseren Webseiten eingegeben werden, sind nicht verbindlich für die Fa. Avanquest. Sie werden erst dann für die Fa. Avanquest verbindlich, wenn wir die Bestellung angenommen haben. Wir behalten uns das Recht vor, Bestellungen abzulehnen.

Sobald wir Ihre Bestellung erhalten haben, senden wir Ihnen eine E-Mail, in der wir Ihnen den Eingang der Bestellung bestätigen und die Ihre Bestellungsnummer und die Details der bestellten Ausrüstung, Services oder Pakete mit Ausrüstung und Services enthält. Diese E-Mail bedeutet nicht, dass wir Ihre Bestellung angenommen haben und ist nicht unsere Bestellungsannahme. Die Bestellung gilt erst dann als angenommen und der Vertrag zwischen uns und Ihnen erst dann als abgeschlossen, wenn wir die Ausrüstung verschicken oder Ihr Abonnement für die von Ihnen bestellten Services aktivieren. Wenn Sie Ihre Bestellung auf einer unserer Webseiten aufgegeben haben, erhalten Sie eine Bestellbestätigung, wenn wir die Ausrüstung versenden u/o wenn wir Ihr Abonnement für die von Ihnen bestellten Services aktiviert haben, mit der wir Ihnen die Annahme Ihrer Bestellung bestätigen. Der Vertrag zwischen Ihnen und uns, zu dem auch die vorliegenden AGB und unsere Datenschutzerklärung gehören, gilt mit Zusendung der E-Mail mit der Bestellbestätigung als abgeschlossen.

Ihre Bestellung wird nach Zahlungseingang bearbeitet.

Wir behalten uns das Recht vor, in den unten genannten Fällen Bestellungen zurückzuweisen oder zu stornieren u/o Verträge umgehend und rechtsgültig zu beenden oder aufzulösen:

  • Die Zahlung geht nicht fristgerecht oder nicht innerhalb einer vernünftigen Zeit nach Aufgabe der Bestellung bei uns ein.
  • Wenn wir Grund zur Annahme haben, dass Sie Ihren Zahlungsverpflichtungen bezüglich der Bestellung nicht nachkommen.
  • Wenn während des Bestellvorgangs technische Probleme oder Fehler bei den Preisangaben auf unseren Webseiten aufgetreten sind.
  • Wenn die bestellte Ausrüstung nicht verfügbar ist. In diesem Fall informieren wir Sie mit einer entsprechenden E-Mail.
  • Wenn die Rechnungs- oder Zahlungsangaben nicht korrekt sind oder nicht geprüft werden können.
  • Wenn unsere Sicherheitssysteme melden, dass die Bestellung nicht normal ist oder betrügerisch sein könnte.

Weiterhin behalten wir uns das Recht vor, die Annahme Ihrer Bestellung auf einen aus kommerzieller Sicht vernünftigen Betrag zu beschränken und Bestellungen mit Mengen zurückzuweisen, die (nach unserem alleinigen Dafürhalten) aus unserer Sicht unangemessen sind.

Wenn wir eine Bestellung aus einem der oben genannten Gründe zurückweisen oder stornieren, erstatten wir die Zahlungen, die für die zurückgewiesene oder stornierte Bestellung geleistet worden sind, zurück, sofern anwendbar.

Ihr Vertrag mit uns wird von der Fa. Avanquest für die Dauer des Vertragsverhältnisses archiviert.

5.Preise, Versandkosten und Bearbeitungsgebühren

Falls nicht anders angegeben, verstehen sich die auf unseren Webseiten angegebenen Preise einschließlich Mehrwertsteuer. Die Preise gelten nur für Bestellungen, die auf unseren Webseiten aufgegeben werden. Obwohl wir unsere Webseiten mit großer Sorgfalt eingerichtet haben, kann es passieren, dass die Beschreibungen von Ausrüstung und Services sowie die Preise Fehler enthalten. Fehler werden schnellstmöglich korrigiert und sind nicht verbindlich für uns.

Versandkosten für die Ausrüstung, Bearbeitungsgebühren und Steuern werden separat bei der Bestellung ausgewiesen.

Wir behalten uns das Recht vor, die Preise für unsere Ausrüstung und unsere Services auf unserer Webseite jederzeit und ohne Vorankündigung zu ändern. Preisänderungen für die Ausrüstung und Services haben keine Auswirkung auf Ihre Bestellung, wenn Ihre Bestellung von uns bereits angenommen worden ist und wir Ihnen eine Bestellbestätigung per E-Mail gesendet haben.

Wenn wir Fehler in den Preisen der Ausrüstung oder der Services finden, die Sie bestellt haben, informieren wir Sie schnellstmöglich per E-Mail oder telefonisch und Sie haben die Wahl, ob Sie Ihre Bestellung mit dem korrekten Preis bestätigen oder die Bestellung stornieren möchten. Wenn Sie die Bestellung stornieren, erstatten wir Ihnen die bereits geleistete Zahlung zurück.

6.Spezielle Bestimmungen, die für den Kauf von Ausrüstung gelten

6.1.Informationen über die Ausrüstung

Ihnen ist bekannt und Sie erkennen an, dass die Ausrüstung speziell für die Verwendung zusammen mit den Services ausgelegt ist. Die Ausrüstung eignet sich nicht für einen von den Services unabhängigen Gebrauch. Sie eignet sich nicht für andere Zwecke oder andere Anwendungen und funktioniert nur in Verbindung mit den Services. Zusammen mit der Ausrüstung wird die dazugehörige Dokumentation geliefert. Sie sind dafür verantwortlich, dass die Ausrüstung nach Vorgabe der dazugehörigen Dokumentation installiert wird. Die Verpflichtungen der Fa. Avanquest im Zusammenhang mit der Lieferung der Ausrüstung und der Erbringung der Services umfassen nicht die Installation der Ausrüstung.

6.2.Lieferung

Vorbehaltlich anderslautender schriftlicher Vereinbarungen zwischen Ihnen und der Fa. Avanquest wird die gekaufte Ausrüstung an die Lieferadresse geliefert, die Sie in Ihrer Bestellung angegeben haben.

Die Fa. Avanquest garantiert nicht, dass die Ausrüstung auf Lager ist. Wenn die bestellte Ausrüstung auf Lager ist, bemühen wir uns nach besten Kräften, die Ausrüstung innerhalb von 3 Werktagen (je nach offiziellem Kalender im Versandland und im Empfängerland) ab Annahme Ihrer Bestellung zu liefern. Wenn die Ausrüstung nicht auf Lager ist und wir länger als 15 Arbeitstage für die Lieferung dieser Ausrüstung benötigen, informieren wir Sie umgehend.

Wir bemühen uns, die Ausrüstung pünktlich zu liefern. Es können aber Ereignisse eintreten, die verhindern, dass wir die Ausrüstung pünktlich liefern und die angegebene Lieferzeit einhalten (darunter unter anderem aber nicht nur Situationen, in denen wir aus welchen Gründen auch immer nicht von unseren Lieferanten beliefert werden).

6.3.Gefahr und Eigentumsvorbehalt

Die Gefahr des Verlustes oder der Beschädigung der Ausrüstung geht mit der wie oben beschrieben durchgeführten Lieferung auf Sie über und es fällt unter Ihre Verantwortung, die Ausrüstung nach Gefahrenübergang zu versichern.

Wenn sich die Lieferung aufgrund einer Handlung, Unterlassung oder Anfrage Ihrerseits verzögert oder wenn Sie, nachdem Sie benachrichtigt worden sind, dass die Ausrüstung versandbereit ist, die Lieferung nicht entgegennehmen oder keine angemessenen Lieferanweisungen geben, ist die Fa. Avanquest berechtigt, die Ausrüstung in einem Lager zu deponieren. In diesem Fall gilt die Lieferung als erfolgt und alle Gefahren gehen auf Sie über.

Die Ausrüstung bleibt bis zur Bezahlung des vollständigen Preises der Ausrüstung einschließlich aller damit verbundenen Kosten und Verzugszinsen Eigentum der Fa. Avanquest.

Damit die Fa. Avanquest ihr Rückgriffsrecht in Anspruch nehmen kann, muss der Benutzer sicherstellen, dass die Ausrüstung, für welche der Eigentumsvorbehalt besteht, immer eindeutig als Eigentum der Fa. Avanquest gekennzeichnet ist.

7.Spezielle Bestimmungen, die für die Services gelten

7.1.Stromversorgung und Internetverbindung

Sie sind für die Bereitstellung der Stromversorgung verantwortlich, die für den Gebrauch der Ausrüstung und die Verbindung mit den Services erforderlich ist.

Sie sind auch für die Internetverbindung der Ausrüstung verantwortlich. Die Qualität der Services hängt von der Verbindung der Ausrüstung mit dem Netzwerk und der erforderlichen Bandbreite für die Ausrüstung ab (z.B. Geschwindigkeit der Internetverbindung und Anzahl/Modell der IP-Kameras). Sie müssen eine ausreichend stabile Bandbreite und die Unterstützung der Ausrüstung gewährleisten, damit Sie unsere Services nutzen können.

Da die Qualität der Internetverbindung weitestgehend von Ihrer eigenen Netzwerkausrüstung und den Internet Service Providern (ISP) abhängig ist und da unsere Services weitestgehend von Ihrer Internetverbindung abhängig sind, sind Sie für Ihre Internetverbindung verantwortlich und die Fa. Avanquest kann nicht für Schäden haftbar gemacht werden, die durch eine Unterbrechung Ihrer Internetverbindung entstanden sind.

7.2.Benutzerkonten und Passwörter

Um unsere Services zu nutzen, müssen Sie ein Benutzerkonto erstellen. Sie müssen Ihr Passwort schützen, da Sie der alleinige Verantwortliche für alle Aktivitäten sind, die in Ihrem Namen und mit Ihrem Benutzerkonto durchgeführt werden. Ihrem Benutzerkonto ist ein Verschlüsselungscode zugeordnet. Wenn Sie Ihr Passwort vergessen, geht auch der Verschlüsselungscode verloren. Um dann auf Ihren Content zuzugreifen, der im IT-System von Avanquest gespeichert ist, müssen Sie ein neues Passwort festlegen und dazu eine entsprechende Anfrage stellen.

Bei Ihrer Registrierung für die Services müssen Sie korrekte und aktuelle Angaben machen, insbesondere bei Ihrem Namen, Ihrer Adresse und Ihrer E-Mail Adresse, und Ihre Kontaktdaten entsprechend pflegen. Die Fa. Avanquest versendet Ihre Mitteilungen per E-Mail und Sie sind deshalb dazu angehalten, Ihren E-Mail Eingang regelmäßig zu kontrollieren.

Bei Verstoß gegen diese Bestimmung behält sich die Fa. Avanquest das Recht vor, Ihr Benutzerkonto entschädigungslos zu löschen.

7.3.Nutzung der Services

Sie versichern und garantieren der Fa. Avanquest, dass: (I) Sie das gesetzliche Mindestalter haben, um gesetzlich bindende Verträge abzuschließen; (II) alle Angaben, die Sie bei der Registrierung machen, korrekt und wahrheitsmäßig sind; (III) Sie die Daten immer auf dem neuesten Stand halten. Sie garantieren ferner, dass Sie gesetzlich dazu berechtigt sind, die Services zu nutzen und aufzurufen, und übernehmen die Verantwortung für das Aufrufen und das Nutzen der Dienste nach Vorgabe der geltenden Rechtsvorschriften.

Sie sind der alleinige Verantwortliche und übernehmen vollumfänglich die Haftbarkeit für Folgen gleich welcher Art, die durch die Nutzung der Ausrüstung, der Services u/o des Contents durch Sie u/o durch die teilweise oder vollständige Übertragung der Nutzung der Services oder Ausrüstung auf andere Personen entstehen, unabhängig davon, ob diese dazu berechtigt waren oder nicht. Sie müssen deshalb sicherstellen, dass Ihre Nutzung der Services, Ausrüstung und Contents jederzeit unter Beachtung der geltenden Rechtsvorschriften erfolgt.

Sie sind für die Einhaltung aller Bestimmungen und Verpflichtungen verantwortlich, die für die Verarbeitung, das Speichern und das Löschen vom Content (insbesondere Audio- u/o Videoaufzeichnungen) maßgeblich sind, einschließlich aller gesetzlichen Bestimmungen für Kameraüberwachungssysteme. Diese gesetzlichen Bestimmungen und Verpflichtungen können von der Gerichtsbarkeit abhängig sein, in deren Zuständigkeitsbereich Sie Ihren Standort haben, vom Ort, an dem die Ausrüstung installiert ist, und vom Zweck, für welchen Sie diese Ausrüstung und unsere Services nutzen (z.B. zum reinen Hausgebrauch oder zu anderen Zwecken). Einen Überblick über die wichtigsten Verpflichtungen, die für den Schutz von personenbezogenen Daten und Überwachungskameras in Frankreich gelten, finden Sie in den rechtlichen Aspekten der Videoüberwachung.

Sie erklären sich damit einverstanden, die Fa. Avanquest und ihre Direktoren, leitenden Angestellten, Angestellten, Lieferanten und Handelsagenten von und gegen alle Forderungen, Prozesse, Schäden, Ausgaben, Kosten und Verluste (einschließlich aber nicht nur Gewinneinbußen, entgangene Gelegenheiten und Geschäftsmöglichkeiten, Datenverlust und Verlust von Geschäftswert sowie alle Forderungen Dritter) schadlos zu halten, zu verteidigen und zu entschädigen, die aus, im Zusammenhang mit oder anderweitig bedingt durch die Nutzung der Ausrüstung, Services u/o Contents entstanden sind oder durch deren Nutzung durch Dritte, einschließlich aber nicht nur durch Empfänger dieses Contents, sowie durch jede andere Verletzung der vorliegenden AGB.

Der Service wird Ihnen und Ihrem Unternehmen einzig und allein für die persönliche oder kommerzielle Nutzung zur Verfügung gestellt, die allen geltenden Gesetzen, Bestimmungen und Vorschriften entsprechen muss und die Rechte Dritter nicht verletzen bzw. gegen diese verstoßen darf (einschließlich der geistigen Eigentumsrechte und der Datenschutzrechte). Es ist verboten, die Services (I) für das Senden oder Speichern von illegalen, obszönen, bedrohlichen, diffamierenden und missbräuchlichen oder anderweitig gesetzeswidrigen, anstößigen oder unerlaubten Inhalten zu nutzen, einschließlich Inhalte, die für Kinder schädlich sind oder gegen die Rechte Dritter verstoßen, einschließlich der Rechte zum Schutz der Privatsphäre; (II) für das Senden oder Speichern von Material gleich welcher Art zu nutzen, das Software-Viren, Würmer, Trojaner oder andere Quellcodes, Dateien, Scripts, Programmzeilen oder Schadsoftware enthält; (III) für anstößige, aggressive oder illegale Zwecke zu nutzen.

Wir behalten uns das Recht vor, die Services umgehend auszusetzen oder zu beenden, wenn wir nach unserem alleinigen Dafürhalten Grund zur Annahme haben oder herausfinden, dass die Services auf unerlaubte Weise genutzt worden sind.

Die unbefugte Nutzung von Ausrüstung, Services oder IT-Systemen, deren Eigentümer die Fa. Avanquest ist oder die von dieser geliefert wurden, stellt einen Verstoß gegen die vorliegenden AGB und gegebenenfalls gegen die geltenden Rechtsvorschriften dar. Die unbefugte Nutzung stellt einen Verstoß dar, der zivilrechtlich und strafrechtlich verfolgt werden kann.

7.4.Lizenzvergabe

Vorbehaltlich der vorliegenden AGB erteilt die Fa. Avanquest Ihnen eine nicht exklusive, nicht übertragbare, nicht in Unterlizenz zu vergebende und nicht abtretbare Lizenz für die Nutzung und den Gebrauch aller Anwendungssoftwaren und anderer geistiger Eigentumsrechte, die in die Ausrüstung oder die Services eingebettet sind, über Ihren Internet-Browser auf Ihren Computern, Tablets, Smartphones oder anderen Endgeräten, auf denen ein Internet-Browser läuft, einzig und alleine zu dem Zweck, die Services nach Vorgabe der Dokumentation, der vorliegenden AGB und aller anderen Anweisungen aufzurufen und zu nutzen, die von Zeit zu Zeit von der Fa. Avanquest herausgegeben werden.

Die Ausrüstung und Services, deren Struktur, deren Bereitstellungsart, Aufbau, Quellcode, Objektcode und Dokumentation enthalten Geschäftsgeheimnisse und andere vertrauliche Informationen der Fa. Avanquest und deren Lizenzgeber. Sie erklären sich daher damit einverstanden, folgende Verbote zu beachten (und deren Beachtung durch Dritte zu gewährleisten): Es ist verboten, (1) die Services an Dritte zu lizenzieren, in Unterlizenz zu vergeben, zu verleasen, zu verkaufen, weiterzuverkaufen, zu vermieten, zu übertragen oder zu verteilen; (2) die Services zu verändern, anzupassen, zu übersetzen oder daraus abgeleitete Werke zu erstellen; (3) die Services zu dekompilieren, zurückzuentwickeln, zu disassemblieren oder auf andere Weise zu versuchen, Quellcode aus den Services zu ziehen, außer in dem Umfang, in dem dies nach geltendem Recht nicht ausgeschlossen werden kann; (4) die Services oder den Content auf welche Weise auch immer zu schädigen oder deren Unversehrtheit zu beeinträchtigen; (5) zu versuchen, sich unbefugten Zugang zu den Services oder den IT-Netzwerken und den damit verbundenen Netzwerken zu verschaffen; (6) Handelsmarken, Urheberrechtshinweise, Copyright oder andere Hinweise auf die geistigen Eigentumsrechte der Fa. Avanquest oder Dritten zu entfernen, zu kaschieren oder zu verändern, die an den Services angebracht, in diesen enthalten oder in Verbindung mit oder durch die Services aufgerufen werden können.

7.5.Änderungen an den Services

Die Firma Avanquest behält sich das Recht vor, jederzeit und ohne Vorankündigung Änderungen, Anpassungen und Verbesserungen an den Services durchzuführen und die Bereitstellung der Services oder Teilen davor nach alleinigem Dafürhalten und ohne Vorankündigung einzustellen.

Die Fa. Avanquest unternimmt alle wirtschaftlich vertretbaren Anstrengungen, um Sie über eventuelle Änderungen, das Aussetzen oder die Einstellung der Services durch Zusenden einer E-Mail an die E-Mail Adresse zu informieren, die Sie bei Ihrer Registrierung angegeben haben, oder durch das Posten eines gut sichtbaren Hinweises auf den Services.

7.6.Installation der Services

Die Fa. Avanquest bietet keine Installationsdienste an. Wenn Sie die Installation selbst durchführen oder die Dienste eines unabhängigen Händlers oder Installateurs in Anspruch nehmen, kann Avanquest nicht für diese Installationen oder Dienste haftbar gemacht werden.

Die Installation der Services umfasst nicht Dienste, Hardware, Installation, Konfiguration oder Verdrahtung im Zusammenhang mit der Internetverbindung des Benutzers, für welche er der alleinige Verantwortliche ist.

8. Widerrufsrecht

Wenn Sie ein Verbraucher sind, haben Sie gemäß der gesetzlichen Bestimmungen zur Regelung von Fernabsatzverträgen das Recht, binnen vierzehn (14) Tagen ab Kauf der Ausrüstung und der Optional Paid Services ohne Kosten und ohne Angabe von Gründen von Ihrem Kauf zurückzutreten. Nach Vorgabe der geltenden Gesetzgebung hat Ihr Widerrufsrecht keine Gültigkeit für Produkte, die nach Ihren Angaben gefertigt oder in beachtlichem Umfang kundenspezifisch angepasst worden sind.

Ihre Entscheidung, vom Kauf der Ausrüstung zurückzutreten, müssen Sie uns innerhalb von vierzehn (14) Tagen ab dem ersten Tag nach Lieferung der Ausrüstung schriftlich mitteilen, unter Verwendung unseres Widerrufsformulars.

Ihre Entscheidung, vom Kauf der Optional Paid Services zurückzutreten, müssen Sie uns innerhalb von vierzehn (14) Tagen ab Abschluss des Vertrages über die Services schriftlich mitteilen, unter Verwendung unseres Widerrufsformulars. Wenn Sie die Optional Paid Service vor Ablauf der oben genannten Frist aktivieren, verfällt ihr Widerrufsrecht.

Ihre Entscheidung, vom Kauf eines Pakets bestehend aus Ausrüstung und Services zurückzutreten, müssen Sie uns innerhalb von vierzehn (14) Tagen ab dem ersten Tag nach Lieferung der Ausrüstung oder ab Abschluss des Vertrages für die Optional Paid Services (je nachdem, was später erfolgt ist) schriftlich mitteilen, unter Verwendung unseres Widerrufsformulars.

Die Mitteilung des Widerrufs kann durch Zusendung eines Schreibens an die auf dem oben genannten Widerrufsformular angegeben Adresse erfolgen.

Vorbehaltlich anderslautender gesetzlicher Bestimmungen gehen die Kosten für die Rücksendung der Ausrüstung an die Fa. Avanquest zu Ihren Lasten.

Retouren werden von uns nur genehmigt und sind nur dann zulässig, wenn die Ausrüstung nicht gebraucht worden ist (mit Ausnahme des Gebrauchs, der auf vernünftige Wese für die Prüfung u/o das Testen der Ausrüstung strikt erforderlich ist) und wenn die Ausrüstung in der Originalverpackung (soweit dies möglich ist) zurückgeschickt wird. Sie sind verpflichtet, während des gesamten Zeitraums, in dem sich die Ausrüstung in Ihrem Besitz befindet, zu gewährleisten, dass die Ausrüstung sicher aufbewahrt und in gutem Zustand gehalten wird.

9. Garantien

9.1.Gegenseitige Garantien

Die Vertragsparteien erklären und gewährleisten, dass gesetzlich zum Abschluss dieses Vertrages befugt sind, zu dem die vorliegenden AGB und die Datenschutzerklärung der Fa. Avanquest gehören.

9.2.Garantie für die Ausrüstung

9.2.1.Gewährleistungserklärung der Fa. Avanquest

Avanquest garantiert, dass die Ausrüstung für einen Zeitraum von 2 Jahren im Wesentlichen gemäß der relevanten Dokumentation funktioniert, die von der Fa. Avanquest geliefert wird. Wenn Sie ein Verbraucher sind, hat diese Garantie Gültigkeit unbeschadet der gesetzlichen Gewährleistung für Konsumgüter und der gesetzlichen Gewährleistung für verborgene Mängel, wie im Folgenden beschrieben.

Wenn an der Ausrüstung ein Defekt nach Vorgabe der vorliegenden Gewährleistung auftritt, müssen Sie die Fa. Avanquest umgehend und vor Ablauf des zweijährigen Garantiezeitraums oder vor Ablauf des Jahres ab der Entdeckung davon in Kenntnis setzen (je nachdem, welcher Zeitraum länger ist). Die einzige Verpflichtung der Fa. Avanquest und Ihr einziges Rechtsmittel bei Verstoß gegen die vorliegende Gewährleistung beschränkt sich darauf, dass die Fa. Avanquest nach ihrem alleinigen Dafürhalten entweder (a) die defekte Ausrüstung kostenlos repariert oder ersetzt oder (b), sollte sich die Reparatur nach Dafürhalten der Fa. Avanquest als kommerziell nicht realisierbar erweisen, den für die Ausrüstung bezahlten Betrag komplett oder teilweise rückerstattet.

9.2.2.Gesetzliche Gewährleistung für Verbraucher

Wenn Sie ein Verbraucher sind, beeinträchtigt die oben genannte Gewährleistung nicht ihre gesetzlichen Gewährleistungsrechte nach geltendem Recht.

Bestimmungen der gesetzlichen Gewährleistung, die für Verbraucher in Frankreich Gültigkeit haben

Artikel L. 211-4 des französischen Verbraucherschutzgesetzes: "Der Verkäufer ist verpflichtet, Waren zu liefern, die mit dem Vertrag übereinstimmen, und ist für jede fehlende Übereinstimmung der gelieferten Ware mit dem Vertrag verantwortlich. Er ist auch für jede fehlende Übereinstimmung verantwortlich, die durch die Verpackung, die Montageanweisungen oder die Installation bedingt sind, wenn er für diese vertraglich verantwortlich ist oder wenn diese unter seiner Verantwortung durchgeführt wurden."

Artikel L. 211-5 des französischen Verbraucherschutzgesetzes: "Die Übereinstimmung des Produkts mit dem Vertrag ist nur dann gegeben, wenn folgende Voraussetzungen erfüllt sind:
1. Das Produkt muss für den Zweck geeignet sein, der normalerweise mit einem derartigen Produkt in Verbindung gebracht wird, und, falls anwendbar:

- muss das Produkt der vom Verkäufer angegebenen Beschreibung entsprechen und über die Funktionen verfügen, die der Verkäufer dem Käufer an einem Muster oder Modell gezeigt hat.

- muss das Produkt die Funktionen haben, die der Käufer vernünftiger Weise von dem Produkt anhand der öffentlichen Aussagen des Verkäufers, des Herstellers oder seines Vertreters erwarten kann, einschließlich Werbung und Etikettierung.

2. Oder das Produkt muss über die Funktionen verfügen, die die Parteien einvernehmlich festgelegt haben, oder es muss für die speziellen Anforderungen des Käufers geeignet sein, über die der Verkäufer informiert worden ist und welchen dieser zugestimmt hat.

Artikel L. 211-12 des französischen Verbraucherschutzgesetzes: "Rechtsverfahren wegen fehlender Übereinstimmung verjähren zwei Jahre nach Lieferung der Ware.

Artikel 1641 des französischen Zivilgesetzbuchs: "Der Verkäufer ist durch eine Gewährleistung für verborgene Mängel des Produkts gebunden, die das Produkt für den vorgesehenen Gebrauch ungeeignet machen oder die den Gebrauch in einem Ausmaß einschränken, dass der Käufer das Produkt nicht gekauft hätte oder dass er einen geringeren Preis für das Produkt geboten hätte, wenn ihm der Mangel bekannt gewesen wäre.

Artikel 1648-1 des französischen Zivilgesetzbuchs: "Rechtsverfahren wegen Sachmängeln müssen vom Käufer innerhalb von zwei Jahren ab Feststellung des Mangels eingeleitet werden. In dem von Artikel L 142.1 festgelegten Fall muss das Rechtsverfahren in dem Jahr eingeleitet werden, das auf das Datum folgt, ab dem der Verkäufer für offensichtliche Mängel und fehlende Übereinstimmung entlastet wird. Bei Nichteinhaltung dieser Frist verjährt der Rechtsanspruch."

9.3.Gewährleistung für Services

Die Fa. Avanquest garantiert, (I) dass sie alle erforderlichen Rechte besitzt, um dem Benutzer das Recht zu geben, die Services in Übereinstimmung mit den vorliegenden AGB zu nutzen, und (II) dass die Services auf professionelle Weise und mit Kompetenz entsprechend der allgemein anerkannten Standards des Sektors erbracht werden.

Im Rahmen der Services und nach Vorgabe der vorliegenden AGB, einschließlich der Zahlung aller anfallenden Gebühren, unternimmt die Fa. Avanquest alle geschäftlich vertretbaren Anstrengungen, (I) um zu garantieren, dass die Services über normale Netzwerkverbindungen aufgerufen werden können, mit Ausnahme der erforderlichen Ausfallzeit zur Wartungszwecken oder bei Auftreten von Störungen; (II) um die Sicherheit der Services zu gewährleisten, insbesondere durch die Implementierung eines Content-Verschlüsselungssystem sowohl bei der Übertragung als auch beim Speichern im IT-System von Avanquest; und (III) um während der normalen Arbeitszeiten Supportdienste per E-Mail oder per Chat für vernünftige Fragen zu der Ausrüstung und den Services zu bieten.

9.4.Garantieausschluss

Voraussetzung für die Inanspruchnahme der oben beschriebenen Garantien ist der korrekte Gebrauch, die korrekte Behandlung und die korrekte Lagerung der Ausrüstung u/o der Services in Übereinstimmung mit der Dokumentation. Die Garantieansprüche verfallen, wenn die Ausrüstung u/o die Services außergewöhnlichen Belastungen oder nicht bestimmungsgemäßem Gebrauch gleich welcher Art ausgesetzt waren und wenn Änderungen gleich welcher Art an der Ausrüstung oder den Services von Dritten durchgeführt worden sind, die nicht von der Fa. Avanquest dazu berechtigt worden sind, einschließlich der nicht genehmigten Installation von Software oder Hardware an der Ausrüstung u/o den Services.

Die oben beschriebenen Garantien setzen eine gute Verfügbarkeit der Internetverbindung und der Server voraus. Die Bereitstellung und Pflege der Internetverbindung, die für die Nutzung der Ausrüstung und der Services nach Vorgabe der von der Fa. Avanquest gelieferten Dokumentation erforderlich ist, fällt unter Ihre alleinige Verantwortung. Die Fa. Avanquest garantiert nicht für einen unterbrechungsfreien oder fehlerfreien Betrieb der Ausrüstung und der Services oder von anderen elektronischen Endgeräten, Netzwerken, Servern oder anderen Systemen oder Diensten.

Mit Ausnahme der ausdrücklich hier festgelegten Gewährleistungen, werden die Services und die Ausrüstung (sowie alle darin eingebetteten Softwaren und Services Dritter) geliefert "wie gesehen" und ohne Garantie jeglicher Art. Die Fa. Avanquest und die oben genannten Dritten schließen ausdrücklich und im weitesten gemäß dem Gesetz möglichen Sinne alle ausdrücklichen, stillschweigenden und gesetzlichen Garantien aus, einschließlich aber nicht nur Garantien für verborgene Mängel, Zusicherung der allgemeinen Gebrauchstauglichkeit, Gewährleistung der Tauglichkeit für einen bestimmten Zweck, Rechtsanspruch und Nichtverletzung von geistigen Eigentumsrechten sowie alle Garantien, die die Sicherheit, Zuverlässigkeit, Qualität und Leistung der Services und der Ausrüstung sowie der Software oder der Dienste Dritter betreffen.

Es ist Ihnen bekannt und Sie sind damit einverstanden, dass Sie die Ausrüstung und die Services sowie alle Softwaren oder Dienste, die in Verbindung mit oder durch unsere Services u/o Ausrüstung zur Verfügung stehen, nach Ihrem alleinigen Dafürhalten und auf eigene Gefahr nutzen und dass Sie der alleinige Verantwortliche für Schäden gleich welcher Art sind, die an Ihrem Computersystem entstehen, sowie für den Datenverlust bedingt durch das Herunterladen oder die Nutzung der Ausrüstung u/o der Services und der Software und Dienste Dritter.

Die oben stehenden Bestimmungen verstehen sich ohne Einschränkung Ihrer gesetzlichen Rechte als Verbraucher nach Vorgabe des geltenden Rechts.

10.Haftungsbeschränkung

Soweit nach geltenden Gesetz zugelassen, können die Fa. Avanquest, deren Direktoren, Angestellte, Lieferanten, Händler, Geschäftspartner oder Tochterfirmen unter keinen Umständen für indirekte Schäden, Sonderschäden, beiläufig entstandenen Schäden und Folgeschäden (einschließlich Gewinneinbußen, entgangene Einsparungen, Umsatzausfälle, Datenverluste oder Ansprüche Dritter) haftbar gemacht werden, die aus oder in Verbindung mit den Services oder der Ausrüstung entstehen, unabhängig davon, ob diese auf Ansprüchen (einschließlich verborgener Mängel), Vertrag, unerlaubten Handlungen (einschließlich Fahrlässigkeit und grober Fahrlässigkeit, soweit nach geltendem Gesetz zugelassen) oder anderweitig beruhen, auch dann, wenn die Fa. Avanquest vor der Möglichkeit eines solchen Schadens gewarnt worden ist.

Ungeachtet der oben stehenden Bestimmungen, ist die Gesamthaftung der Fa. Avanquest, deren Direktoren, Angestellte, Lieferanten, Händler, Geschäftspartner oder Tochterfirmen, die sich aus oder in Verbindung mit dem vorliegenden Vertrag ergibt, auf einen Betrag von maximale 250 € beschränkt. Die oben genannten Haftungsbeschränkungen haben unabhängig davon Gültigkeit, ob der Schaden durch den Gebrauch oder Missbrauch der Services oder der Ausrüstung oder deren Zuverlässigkeit, das Unvermögen, die Services oder die Ausrüstung zu nutzen, oder durch eine Unterbrechung, Aussetzung oder Einstellung der Services entstanden ist.

Keine Bestimmungen dieses Artikels, dieser AGB oder anderer Verträge, die zwischen Ihnen und der Fa. Avanquest bestehen, schließen deren Haftbarkeit im Betrugsfall aus oder beschränken diese oder jedwede andere Haftbarkeit in dem Ausmaß, in dem diese nach geltendem Recht nicht ausgeschlossen oder beschränkt werden kann.

Die in diesem Artikel 10 festgelegte Haftungsbeschränkung hat Gültigkeit, ohne Ihre gesetzlichen Rechte als Verbraucher nach geltendem Recht einzuschränken.

Die Services eignen sich nicht für die Nutzung in Verbindung mit nuklearen Anwendungen, Fluganwendungen, Transportanwendungen oder medizinischen Anwendungen, welche zum Tod, zu Verletzung, zu Großschäden oder zu Massenvernichtung führen können, und der Nutznießer der Lizenz erklärt sich damit einverstanden, dass der Lizenzgeber in keiner Weise für Folgen gleich welcher Art haftbar gemacht werden kann, die durch die Nutzung gleich welcher Art der Services entstehen.

11.Zahlung

Wir akzeptieren die meisten Kreditkartenzahlungen, darunter Maestro, Visa, Visa Debit und Master Card. Die Zahlungen müssen in der in der Bestellung angegebenen Währung getätigt werden, bevor diese aufgegeben wird.

Wenn Sie mit Kreditkarte oder mit Bankkarte bezahlen, müssen Sie die Daten Ihrer Karte angeben, wenn Sie eine Bestellung aufgeben. Ihre Karte wird mit dem Gesamtbetrag Ihrer Bestellung belastet, sobald diese bei uns eingeht. Wir nehmen Ihre Bestellung nicht an und liefern keine Ausrüstung und aktivieren Ihr Abonnement und Ihren Zugang zu den Diensten nicht, bis Aussteller der Kreditkarte oder der Bankkarte die Verwendung Ihrer Karte zur Bezahlung bestellten Ausrüstung u/o Services genehmigt hat. Wenn wir diese Genehmigung nicht erhalten, teilen wir Ihnen dies mit. Wir behalten uns das Recht vor, die Identität des Inhabers der Kreditkarte oder der Bankkarte zu prüfen und dazu ein geeignetes Ausweisdokument anzufordern.

Wir ergreifen alle vernünftigen Vorsichtsmaßnahmen, um Betrug vorzubeugen und unsere Webseite sicher zu machen. Wir verwenden die SSL128 bits (Secure Socket Layer) Verschlüsselung, bei der es sich zurzeit um eine der am meisten verwendeten und zuverlässigsten Verschlüsselungen im Internet handelt. Ihre Kreditkartennummer wird verschlüsselt. Wir verkaufen Ihre Bankdaten nicht und die Daten werden gelöscht, sobald die Bestellung abgeschlossen ist. Bitte beachten Sie, dass wir jederzeit und nach unserem alleinigen Dafürhalten den Versand in bestimmte Länder oder an bestimmte Orte einschränken können, in denen unserer Ansicht nach ein hohes Betrugsrisiko besteht.

Wir senden die Ausrüstung an die Lieferadresse, die in Ihrer Bestellbestätigung angegeben ist, und informieren Sie über den Zugang zu den Services per E-Mail an die E-Mail Adresse, die Sie während des Bestellvorgangs angegeben haben.

12.Einverständnis mit der Erfassung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten und nicht personenbezogenen Daten

Mit der Angabe Ihrer personenbezogenen Daten, zum Beispiel während des Bestellvorgangs, der Registrierung für die Services oder der Nutzung der Services, erklären Sie sich mit der Erfassung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und Ihrer nicht personenbezogenen Daten zu den in der Datenschutzerklärung der Fa. Avanquest angegebenen Zwecken und auf die dort angegebene Weise einverstanden. Die Datenschutzerklärung ist Teil der vorliegenden AGB.

Wenn Sie Daten über die Services erfassen oder manipulieren, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Service Provider diese Daten im Rahmen der Services eventuell für einen vernünftigen Zeitraum und unter Beachtung der Vorgaben der geltenden Rechtsvorschriften kopieren und speichern.

13.Geistiges Eigentumsrecht

Sie erkennen an, dass die Fa. Avanquest oder Dritte alle Rechte, Ansprüche und Interessen an den geistigen Eigentumsrechten halten, die Teil der Ausrüstung und Services sind oder in diesen, in der Software oder dem Content enthalten sind, die durch oder in Verbindung mit der Ausrüstung und den Services bereitgestellt werden. Mit Ausnahme der eingeschränkten Lizenz, die im Rahmen der vorliegenden AGB vergeben wird, sind alle geistigen Eigentumsrechte in oder an der Ausrüstung und den Services vorbehalten und die Fa. Avanquest gewährt keine stillschweigende Lizenz.

14.Laufzeit und Kündigung

14.1. Laufzeit des Vertrags für die Optional Paid Services

Die anfängliche Laufzeit des Vertrages für die Optional Paid Services zwischen Ihnen und der Fa. Avanquest steht in der von der Fa. Avanquest gesendeten E-Mail mit der Bestellbestätigung und ist von den bestellten Services oder dem bestellten Paket abhängig. Nach Ablauf der anfänglichen Laufzeit endet der Vertrag für die Optional Paid Services automatisch, außer in den Fällen, in denen Sie eine der Services, die für Sie auf unserer Webseite bereitgestellt werden, nachbestellen.

14.2. Kündigung

Vorbehaltlich der Vorgaben der unten stehenden Artikel 14.2.1 und 14.2.2 sind die Parteien berechtigt, den Vertrag für die Optional Paid Services ohne vorherige gerichtliche Überprüfung zu beenden, wenn eine der Parteien gegen ihre Verpflichtungen nach Vorgabe der vorliegenden AGB verstößt und nicht innerhalb von 30 Tagen ab Erhalt der Mitteilung der anderen Partei über diesen Verstoß mit der Verpflichtung, Abhilfe zu schaffen, Abhilfe schafft.

Die Parteien sind berechtigt, der anderen Partei die vorliegenden AGB von Rechts wegen und ohne vorherige gerichtliche Überprüfung mit einer einfachen schriftlichen Mitteilung zu kündigen, wenn diese Partei:

14.2.1. einen schweren Verstoß gegen eine der Verpflichtungen nach Vorgabe der vorliegenden AGB begeht und, falls Abhilfe möglich ist, die Partei diesen Verstoß nicht innerhalb von 30 Tagen ab Erhalt der Aufforderung, Abhilfe zu schaffen, korrigiert.

14.2.2. einen Vermögensverwalter oder einen Konkursverwalter eingesetzt hat (einschließlich aller vom Gericht eingesetzten Vermögensverwalter oder Konkursverwalter), der einen Teil der Vermögenswerte oder die gesamten Vermögenswerte der Partei zwangsverwaltet, oder eine Anordnung oder Entscheidung für deren Liquidation erlassen worden ist (aus anderen Gründen als aus Zusammenschluss oder Umgestaltung in gutem Glauben), oder wenn sich Umstände ergeben, die das Gericht oder einen Gläubiger dazu berechtigen, einen Konkursverwalter oder einen Verwalter einzusetzen, oder die das Gericht dazu berechtigen, einen Vermögensverwalter einzusetzen oder eine Anordnung zur Abwicklung zu erteilen, oder wenn die andere Partei einen Vergleichsvereinbarung mit ihren Gläubigern abgeschlossen hat, oder wenn ein ähnliches oder vergleichbares Ereignis wie die in Artikel 14 genannten Ereignisse eintritt.

15.Höhere Gewalt

Unbeschadet aller gegenteiligen Bestimmungen in den vorliegenden AGB ist die Fa. Avanquest nicht für indirekte oder direkte Verluste oder Schäden haftbar, welche Sie erleiden, sollte die Lieferung der Ausrüstung oder die Bereitstellung der Services durch die Fa. Avanquest verhindert, behindert, verzögert oder wirtschaftlich schwieriger sein, bedingt durch Umstände oder Ereignisse, die sich der vernünftigen Kontrolle der Fa. Avanquest entziehen, darunter unter anderem (aber nicht nur) Krieg, Aufstand, Streik, Aussperrung, Handelskonflikte oder Arbeitskämpfe, Unfall, Ausfall von Geräten oder Maschinen, Feuer, Überflutung, Sturm, Unterbrechung der Telekommunikationssysteme oder der elektronischen Speichersysteme, Beschränkungen oder Verzögerungen, welche Frachtführer betreffen, oder das Unvermögen oder Verspätung bei der Beschaffung von Lieferungen von angemessenen oder geeigneten Rohmaterialien, einschließlich Kraftstoff und Strom ("Ereignisse höherer Gewalt").

Die Verpflichtungen der Fa. Avanquest nach Vorgabe der vorliegenden AGB werden für die Dauer des Ereignisses höherer Gewalt ausgesetzt. Sollte das Ereignis höherer Gewalt für einen Zeitraum von mehr als 120 Tagen andauern, sind Sie berechtigt, den Vertrag für die Optional Paid Services mit einer schriftlichen Mitteilung an die Fa. Avanquest zu beenden. Ereignisse höherer Gewalt berechtigen Sie nicht dazu, Ihren Zahlungsverpflichtungen nicht nachzukommen.

16.Links zu anderen Webseiten

Die Nutzung unserer Webseiten unterliegt den Nutzungsbedingungen unserer Webseiten.

Unser Webseiten oder Services können aus Gründen der Benutzerfreundlichkeit und Information Links zu anderen Webseiten enthalten. Diese Webseiten werden unabhängig von uns betrieben. Die Webseiten, die Sie besuchen, gehören uns nicht und werden nicht von uns kontrolliert. Wir sind deshalb nicht für den Inhalt, den Gebrauch und die Vorgehensweise dieser Webseiten verantwortlich.

17.Sonstige Bestimmungen

Sie erkennen an und erklären sich damit einverstanden, dass die Vorrichtung und die Services, auf welche sich die vorliegenden AGB beziehen, Ausfuhrkontrollen unterliegen können. Sie erklären sich damit einverstanden, alle geltenden Ausfuhrbestimmungen und Ausfuhrgesetze zu beachten. Sie sind der alleinige Verantwortliche für die Beschaffung aller eventuelle erforderlichen Ausfuhrgenehmigungen u/o Ausfuhrlizenzen sowie für die damit verbundenen Kosten und sind bei Verstoß gegen die geltenden Ausfuhrbestimmungen und Ausfuhrgesetze haftbar. Wenn Sie sich in einem Land befinden, für das ein Embargo der Europäischen Union der der Regierung der Vereinigten Staaten von Amerika besteht, sind Sie nicht berechtigt, die Ausrüstung zu kaufen oder die Services zu nutzen.

Die Tatsache, dass die Fa. Avanquest ein Recht oder eine Bestimmung der vorliegenden AGB nicht in Anspruch nimmt oder durchsetzt, kann nicht als Verzicht auf dieses Recht oder diese Bestimmung angesehen werden, sofern der Verzicht nicht ausdrücklich schriftlich von der Fa. Avanquest erklärt wird.

Wenn eine Bestimmung oder ein Teil dieser AGB aus welchen Gründen auch immer für nichtig, rechtswidrig oder nicht durchsetzbar erklärt wird, werden die Parteien von allen Rechten und Verpflichtungen dieser Bestimmung entbunden, beschränkt auf das Ausmaß, in dem diese Bestimmung für nichtig, rechtswidrig oder nicht durchsetzbar erklärt erklärt worden ist, und vorausgesetzt, dass diese Bestimmung in dem Ausmaß geändert wird, das erforderlich ist, damit die Bestimmung gültig, legal und durchsetzbar wird, wobei die Absichten der Parteien erhalten bleiben müssen. Alle anderen Bestimmungen der vorliegenden AGB behalten ihre volle Gültigkeit und Durchsetzbarkeit bis zum Beweis des Gegenteils.

Sie sind nicht berechtigt, Ihre Rechte und Verpflichtungen nach Vorgabe der vorliegenden AGB ohne vorheriges schriftliches Einverständnis der Fa. Avanquest an Dritte abzutreten oder auf diese zu übertragen. Die Fa. Avanquest ist berechtigt, jederzeit die vom vorliegenden Vertrag geregelten Rechte und Verpflichtungen ganz oder teilweise abzutreten, zu übertragen, in Unterlizenz zu vergeben oder auf andere Weise damit zu verfahren, vorausgesetzt dass diese Übertragung oder Abtretung den Verbraucher nicht seiner Rechte beraubt.

Alle Mitteilungen und Forderungen im Zusammenhang mit dem Vertrag zwischen Ihnen und Avanquest müssen schriftlich an den Kundendienst an die unten stehende Adresse gerichtet werden.

Der Vertrag zwischen Ihnen und der Fa. Avanquest, zu dem die vorliegenden AGB gehören, untersteht dem Französischen Recht. Für Streitigkeiten gleich welcher Art, die sich aus dem Vertrag zwischen Ihnen und der Fa. Avanquest oder im Zusammenhang mit den vorliegenden AGB oder den Services oder der Ausrüstung ergeben, ist ausschließlich die französische Gerichtsbarkeit zuständig.

18.Haftungsausschluss

Die Ausrüstung ist keine Vorrichtung, die für die medizinische Überwachung von Personen oder Tieren geeignet ist.

Die Vorrichtung ist keine Sicherheitsvorrichtung. Die Verwendung der Ausrüstung zur Überwachung von Kindern ersetzt nicht die Haftbarkeit der Personen, die für Minderjährige oder deren Aufsicht verantwortlich sind. Die Anwesenheit einer Person in der Nähe des Kindes bleibt erforderlich.

Stellen Sie sicher, dass Sie die Vorrichtung nach Vorgabe der Anweisungen in der Produktbeschreibung verwenden, um Überhitzung zu vermeiden.

19.Kontakt

Bei Fragen oder Anmerkungen zur Ausrüstung oder den Services der Fa. Avanquest oder bei Beschwerden gleich welcher Art über die Ausrüstung oder die Services, wenden Sie sich bitte an unseren Kundendienst unter folgender Adresse:

Avanquest Software SAS
89/91 Boulevard National – Immeuble Vision Défense
92250 LA GARENNE COLOMBES
FRANCE
E-Mail: support@ioteo.com